Windows 8.1 Metro Apps – ein erstes Kennenlernen

Windows 8 habe ich irgendwie komplett ausgelassen. Klar, mal installiert, ein wenig herumgeklickt, aber so wirklich warmgeworden eher nicht und dann schnell zurückgekehrt zu meinem vertrauten Windows 7 bzw. Mac OS und Ubuntu.

Jetzt mit 8.1 habe ich noch einmal einen Versuch gewagt und bin eigentlich sehr zufrieden. Die Metro-Oberfläche fühlt sich sehr nach kurzer Eingewöhnungsphase doch sehr intuitiv an (v.a. mit einem Multi-Touch Touchpad bzw. einem Touchscreen). Als eingefleischter Entwickler kommt einem da nach kurzer Zeit natürlich die folgende Frage in den Kopf:

Wie schwer ist es eigentlich eine Metro App zu schreiben?

Insbesondere, wenn man sich den Windows Store einmal genauer ansieht und bemerkt, dass es da scheinbar noch an vielen Ecken Luft für neue Apps gibt (mal ganz vorsichtig ausgedrückt). Weiterlesen

Eine Einführung in ThreeJS

Bei ThreeJS handelt es sich um ein 3D-Framework, welches mit Hilfe von WebGL die Darstellung von 3D-Grafiken im Browser und auf mobilen Endgeräten ermöglicht und gegenüber dem „reinen“ WebGL stark vereinfacht. Es sind keine Kenntnisse über OpenGL und Shadinglanguages mehr nötig, man erhält einen kompletten Szenengraphen und das Ganze ist mittlerweile auch brauchbar schnell.

Im Rahmen der Adventsaktion auf dem Mayflower-Blog habe ich ThreeJS einen Artikel gewidmet, in dem die Basics erklärt und an einem Beispiel erläutert werden. Sehr empfehlenswert auch der Teil über CocoonJS, einem Hybrid-App-Framework, welches Hardwarebeschleunigtes WebGL in Google Play Store, Apple App Store usw. bringt.

Auf dem Mayflower-Blog weiterlesen…